Klinisch-praktisches Jahr MKG-Chirurgie am LKH Feldkirch

Feldkirch
Vollzeit
21.09.2021
Vollzeit
Landeskrankenhaus Feldkirch
Klinisch-praktisches Jahr MKG-Chirurgie am LKH Feldkirch

Stellenbeschreibung

Medizinstudenten absolvieren im 6. und letzten Ausbildungsjahr das klinisch-praktische Jahr an entsprechend approbierten Krankenhäusern.

Wir bieten unseren KPJ-Studentinnen und KPJ-Studenten:

  • Bezahlung von € 600,- bei 4 Wochen KPJ
  • Günstige Unterkunft – (Unterkunft ab einer Dauer von 4 Wochen KPJ kostenlos – nach Verfügbarkeit)
  • Kostenlose Dienstbekleidung und günstige Verpflegung
  • Mitarbeiterkonditionen
  • Gratis Parkplätze (nach Verfügbarkeit)

Folgende Möglichkeiten im Rahmen des klinischen Betriebes finden Sie in unseren Landeskrankenhäusern vor:

  • Teilnahme an Visiten
  • Mitarbeit in den Akut-, sowie Spezialambulanzen
  • Möglichkeit zur aktiven Teilnahme am diagnostischen und therapeutischen Spektrum der jeweiligen Abteilungen
  • Aktive Teilnahme an Nachtdiensten
  • Heranführen an selbstständige Tätigkeit
  • KPJ-spezifisches Fortbildungsprogramm
  • Erlernen fachspezifischer Fähigkeiten (z.B. Nähen und Knüpfen, Ultraschall etc.)
  • Möglichkeit zum Besuch fast aller lokaler Fortbildungsveranstaltungen
  • Integration der KPJ-Studenten in die jeweiligen Teams
  • Tolles Arbeitsklima
  • Ausgezeichnete Betreuung durch die Koordinationsstellen

Spektrum

  • Erkrankungen und Infektionen der Mundhöhle, Kieferknochen und der Gesichtsregion
  • Maligne und benigne Tumorerkrankungen Kopf/Halsregion
  • Traumatologie der Gesichtsregion
  • Erkrankungen der Kiefergelenke
  • Speicheldrüsenerkrankungen
  • Orale Chirurgie
  • Knochenatrophie und Augmentationen, Implantatbehandlungen
  • Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten
  • okklusale und skelettale Fehlbildungen (Dysgnathien)

Möglichkeiten

  • Erstellen eines Status maxillofacialis
  • Erlernen der Untersuchungstechniken in der Mundhöhle und der Gesichtsregion
  • Focussuche (radiologisch und instrumentell)
  • Kiefergelenksdiagnostik
  • Funktionsdiagnostik der Muskulatur in der Kopf- und Halsregion
  • Erlernen der Röntgendiagnostik (Panorama-, Nasennebenhöhlenröntgen, DVT, CT und MRT)
  • Selbstständige Betreuung und Führen der Patienten im stationären Bereich (Visite, Dekurs, Fieberkurve und Arztbrief)
  • Stationsarbeit (iv Zugänge, Blutabnahmen etc.)
  • Assistenz bei Operationen in AN
  • Assistenz bei oralchirurgischen Eingriffen, Durchführung einfacher Eingriffe unter Anleitung (Inzisionen, Wundversorgung etc.)
  • Teilnahme an der wöchentlichen OP-Besprechung
  • Wöchentliche Fortbildung mit selbstständigem Erarbeiten eines Artikels
  • Zugang zu Online Journale
  • Durchführung von Diplomarbeiten, Dissertationen oder Masterarbeiten (Human- und Zahnmedizin