Sebastian Ofer

Chefredakteur

Sebastian ist Chefredakteur von praktischArzt. Dem abgeschlossenen Germanistikstudium hat er ein Volontariat in den Bereichen Lokal-, Sport- und Onlinejournalismus angeschlossen. Er verfügt über eine mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Journalismus, Redaktion und Content Management und war unter anderem drei Jahre lang als Chefredakteur in den Bereichen Recruiting, Employer Branding und Personalmanagement tätig. Neben seiner redaktionellen Arbeit führt er Videointerviews für praktischArzt und ist an der Videoproduktion beteiligt. Seit dem Jahr 2021 ist er in seiner Position als leitender Redakteur verantwortlich für alle Inhalte im Magazin und auf den Inhaltsseiten von praktischArzt.

Artikel von Sebastian Ofer

Privatspitäler Gelhalt

Einigung erzielt: Beschäftigte in Privatspitälern erhalten mehr Geld

Nach zähen Verhandlungen haben der Verband der Privatkrankenanstalten Österreichs und die Gewerkschaft vida am 21. Mai 2024 eine Einigung für den Kollektivvertrag für Privatspitäler erzielt. Ein Angebot der Arbeitgeberseite, das deutlich über ...
Medizinstudium Bald In Krems Möglich

Medizinstudium bald in Krems möglich

Die Danube Private University Krems (DPU) hat das Akkreditierungsverfahren bestanden und bietet ab Herbst 2024 ein vollständiges Medizinstudium bestehend aus Bachelor- und Masterstudium an. Der Masterstudiengang der Humanmedizin wird in Wiener ...
Gesundheits Finanzausgleich Bundesländer Stehen Auf Der Bremse AT

Gesundheits-Finanzausgleich: Bundesländer stehen auf der Bremse

Der Finanzausgleich im Gesundheitswesen erschien bereits als beschlossene Sache. Jetzt treten jedoch die Bundesländer auf die Bremse: In der Bundeszielkommission Ende April sollten konkrete Maßnahmen beschlossen werden, allerdings wurden alle ...
Ärztekammer Warnt Vor Antibiotika Engpässen AT

Ärztekammer warnt vor Antibiotika-Engpässen

Die Ärztekammer Wien warnt davor, dass Antibiotika-Engpässe in Österreich weiter fortbestehen. Bereits im vergangenen Herbst klagten Ärzteschaft und Apotheken darüber, dass viele Medikamente nicht mehr verfügbar waren. Aktuell fehlt es vor allem ...
E Card Pflicht AT

Wahlärzte: eCard-Pflicht fixiert

Mit der Novelle der Sozialversicherungsgesetze hat die Bundesregierung die eCard-Pflicht für Wahlärztinnen und Wahlärzte festgeschrieben. Bereits ab dem 1. Juli 2024 müssen Wahlärzte Honorarnoten auf elektronischem Wege an die ...
Gesundheitsausgaben Deutliche Unterschiede In Den Bundesländern AT

Gesundheitsausgaben: Deutliche Unterschiede in den Bundesländern

Die öffentlichen Gesundheitsausgaben in Österreich konnten den vereinbarten Kostendämpfungspfad in den vergangenen Jahren nicht einhalten. Maßgeblich dafür verantwortlich war die Corona-Krise. Das zeigt der aktuelle Kurzbericht der ...
Hochstapler Syndrom Das Können Ärzte Dagegen Tun

Hochstapler-Syndrom: Das können Ärzte dagegen tun

Wer unter dem sogenannten Hochstapler-Syndrom leitet, glaubt nicht an die eigenen Leistungen, hält den eigenen Erfolg für unverdient und fühlt sich kurz gesagt wie ein Schwindler. Ärztinnen und Ärzte sind besonders häufig betroffen. Der hohe ...
Burnout Studie Diese Berufsgruppe Ist öfter Betroffen

Burnout-Studie: Diese Berufsgruppe ist öfter betroffen

Frauen, die im Gesundheitswesen arbeiten, sind deutlich häufiger von Burnout betroffen als das männliche Gesundheitspersonal. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Metastudie. Die Ungleichbehandlung der Geschlechter am Arbeitsplatz, ein ...
Umfrage Zur Gesundheitsversorgung Österreicher Bemängeln Fairness

Umfrage zur Gesundheitsversorgung: Österreicher bemängeln Fairness

Die Gesundheitsversorgung bildet eine der wichtigsten Bausteine für die Bevölkerung. Sie setzt sich aus drei Säulen zusammen: Prävention sowie Gesundheitsförderung, Rehabilitation und vor allem aus Diagnostik und Behandlungen. Ein gut ...
Gendermedizin ÖGK Setzt Fokus

Gendermedizin: ÖGK setzt Fokus

Gendersprache ist fast jedem ein Begriff und ein kontroverses Thema. Mit Gendermedizin können viele medizinische Laien dagegen noch nicht viel anfangen. Höchste Zeit, dass sich das ändert. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖKG) möchte diesen ...